Vom Teejunkie zur Seife

 

 

Wer mich kennt, weiß dass ich ein absoluter Teefanatiker bin! Grüner und schwarzer Tee in BIO-Qualität von Tee-geschwendner geht immer und ist noch dazu wirklich gesund.

 

 

Ohne Tee bin ich unerträglich und meine ehemaligen Kollegen von Müller und meine Freunde werden das gerne bestätigen...

Doch im Winter, vorallem, wenn es endlich mal schneit ❄️ ergänze ich meine Teegewohnheiten (definitiv Teewahn!!! ?) durch einen ganz besonderen Tee:

Der Yogi-Tee classic, im Topf gekocht und danach mit etwas Milch, (gerne auch einer veganen Alternative) kombiniert, ist dann auf dem Sofa, in eine Decke gekuschelt für mich der absolute Traum. Danke euch, liebes Yogi-Tea Team!

Tee ist für mich aber auch sehr wertvolle Inspiration! Wusstet Ihr, dass man nahezu jeden Tee statt Wasser in der Seifenherstellung verwenden kann? Hier zeigen sich dann die wertvollen Inhaltsstoffe eines aromatischen Aufgusses und da unsere Haut das größte Organ ist, weiß sie gute Pflege wirklich zu schätzen.

Dieses Mal hat mich der wunderbare Duft nach Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken und schwarzem Pfeffer inspiriert, diesen in eine meiner Seifenkreationen zu verewigen.

Entstanden ist meine #Sirjasoap Seife „JÖRD“ 

Hergestellt aus Mandelmilch und Honig und angereichtert mit ätherischem Ingwer-, Nelken- und Weihrauchöl und natürlich einem Löffel Yogi-Tee Zutaten, im Mörser zerstoßen und beigemengt, möchte man das Ergebnis am liebsten essen ...

 

Welche Tee-Sorte trinkt Ihr am liebsten?

Lasst mir gerne einen Kommentar da, dann zaubere ich euch vielleicht ja bald eure individuelle Lieblingstee-Seife.

 

Tags: Inspiration

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
JÖRD Ingwer + Nelke Körperseife JÖRD
Preis pro 100 Gramm
8,50 € *